Der Weg zum eigenen Buch

ChristelHängematte

Der Roman von Christel Siemen heißt „Tangata Whenua“  

         

Von Andrea Pärschke, Borkener Zeitung 08.2013

HOXFELD. Die große Liebe und ein Milch-Skandal – das ist der Stoff, aus dem Christel Siemens zweiter Roman ist. Die Idee dazu kam ihr bei einem Zeitungsartikel. „Darin ging es um eine junge Frau, die für ein Jahr nach Neuseeland reiste“, berichtet die Hoxfelderin, die auf der örtlichen Besamungsstation aufwuchs. Sofort fragte sich Christel Siemen, was einer jungen Frau fern ab von der Heimat auf einer Rinderfarm so alles passieren könnte. Heraus kam dabei ein Liebesroman, der mit einem Schicksalsschlag beginnt: Die Mutter stirbt, der Vater verlässt Chiara und sie steht da, ohne Familie und ohne Arbeit. Zuflucht findet sie auf der anderen Seite des Ozeans in Neuseeland. Doch auch hier ist es nicht leicht: Denn während Chiara die große Liebe findet, wird die Rinderfarm ihrer Tante in einen mysteriösen Milch-Skandal verwickelt. Und plötzlich ist auch zwischen den Liebenden nichts mehr, wie es vorher war. „Ich möchte die Leser in eine Welt entführen, die sie ihre Probleme vergessen
lässt und ihnen so einige schöne Stunden bereiten“, berichtet Christel Siemen. Sie selber nutzte das Schreiben, um auf andere Gedanken zu kommen. „Ich bin durch eine schwere Krankheit aus meinem Beruf gerissen worden“, erinnert sich Siemen. Die Schmerzen haben sie nächtelang nicht schlafen lassen. In dieser Zeit war sie froh, wenn sie von ihrer Fantasie davongetragen wurde. Als es ihr langsam besser ging, begann sie ihre Geschichten aufzuschreiben. „Am Anfang schrieb ich zehn Minuten am Tag, später wurde es mehr“, berichtet die Hoxfelderin.  Die Hoxfelderin veröffentlichte die Bücher als E-Book und Taschenbücher selber. 

Facebook Like

80total visits,1visits today

Inferno der Herzen

Neuseeland Roman von Christel Siemen

Emotions-geladene Dramatik und romantische Sinnlichkeit vor der wunderschönen Kulisse Neuseelands – ein Roman von Christel Siemen Nach dem frühen Tod ihrer Mutter, verlassen vom Vater und ohne Job, findet die junge Chiara auf der Rinderfarm »Tangata Whenua« ihrer Tante Maggie an der Ostküste von Neuseeland ein neues Zuhause. Chiaras unkomplizierte und herzliche Art, ihr Witz und Charme und die Freundlichkeit der Menschen auf der Farm, helfen ihr, sich schnell heimisch zu fühlen. Vor allem der schweigsame Rinderherdenmanager Marc zieht sie magisch an. Doch seine verschwiegen, schicksalhafte Vergangenheit macht es Chiara nicht leicht, ihn für sich zu gewinnen. Durch Sabotage-Akt auf der Farm überschlagen sich die dramatischen Ereignisse und Chiaras Leben hängt plötzlich an einem seidenen Faden …

2 comments

  • Pingback: Schokoladen - Gewinnspiel - Read-my-ebookRead-my-ebook

  • Benedikt

    Maori Healing Spirit of Love ist ein leichter aber spannender Schmöker, der die Geschichte, die Geographie Neuseelands, spannende Verwicklungen und Familienleben auf einer großen Rinderfarm erzählt. Ich habe beim lesen viel über die interessanten Gebräuche und Sitten der Ureinwohner, der Maoris, gelernt. Der Roman vermittelt ein wohliges Gefühl des Fernweh und berichtet über eine geheimnisvolle spirituelle Heilung. Die Hauptfigur, die Farmerin Maggie ist unheilbar erkrankt und versucht tapfer ihr Schicksal zu meistern. In ihrem Dilemma funkt ihr aber unverhofft die Liebe dazwischen. Wie soll das nur enden? Ob am Ende doch noch alles gut wird, will ich nicht verraten. Überzeugen Sie sich selber.
    Es bleibt spannend bis zum Schluss. Sehr bildhaft geschrieben.

    Tolles Buch!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *